­

Schritt für Schritt zum Marketingkonzept

Schritt für Schritt zum Marketingkonzept

 

In Kundengesprächen stelle ich immer mal wieder fest, dass sich viele Unternehmer schwertun, ein Marketingkonzept zu erstellen und lieber einfach drauflos wurschteln. Die Gründe sind unterschiedlich: Oft wird die fehlende Kenntnis über das Wie angegeben oder Zeitmangel hindert meine Gesprächspartner daran, sich an die Planung eines Konzepts zu setzen.

 

 

 

 

Weshalb ist ein Marketingkonzept wichtig?

Das Marketingkonzept gehört zu den wichtigsten Bestandteilen eines Unternehmenskonzepts und dient zur Koordination der Maßnahmen, die Sie individuell für Ihr Unternehmen beschlossen haben. Das Marketingkonzept beinhaltet neben der Situationsanalyse, die Marketingziele, die Marketingstrategie sowie das zur Verfügung stehende Marketingbudget, die abgeleiteten Marketingmaßnahmen und last, but not least das Marketingcontrolling.

In vier Schritten zum Marketingkonzept

Falls Sie auch zu den Unternehmern gehören, die nicht so recht wissen, wie und wo sie anfangen sollen, kommt hier nun Hilfe. Ich zeige Ihnen, wie Sie in vier Schritten Ihr Marketingkonzept erstellen:

Schritt 1: Analyse

Bevor Sie mit der Planung und/oder Erstellung beginnen, betrachten Sie Ihre Unternehmensstrategie: Mit welcher Vision haben Sie Ihr Unternehmen gegründet? Welche Ziele haben Sie sich gesteckt? Diese Erkenntnisse bilden die Basis aller weiteren Maßnahmen, die Sie beschließen.

Wichtig ist außerdem die IST Situation zu reflektieren. Tragen Sie alles zusammen und seien Sie ehrlich zu sich – arbeiten Sie nicht nur die Chancen, sondern auch die Risiken heraus. Wenn Sie ein KMU führen, tragen Sie mit Ihren Kollegen die jeweiligen Abteilungsziele zusammen und sammeln Sie die Ziele Vergessen Sie dabei nicht, nicht nur Ihr Unternehmen zu beleuchten, sondern auch die Mitbewerber und die Marktsituation Ihrer Branche. Wenn Sie ein KMU führen, tragen Sie mit Ihren Kollegen die jeweiligen Abteilungsziele zusammen.

Schritt 2: Planung

Nach der Analyse des Status quo und der Betrachtung des Umfelds starten Sie mit den Überlegungen, was Sie mit Marketing erreichen möchten – der Definition Ihrer Ziele. Setzen Sie sich auch Zeitfenster und legen Sie fest, welche Ziele Sie bis wann erreicht haben möchten. Welche Aktionen möchten Sie wann und wo durchführen?

Selten haben Unternehmer unbegrenzte, finanzielle Mittel zur Verfügung. Erstellen Sie eine Prioritätenliste Ihrer Aktivitäten und beachten Sie, dass sie sinnvoll aufeinander aufbauen. Manche Werbemaßnahmen können gut zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Um die Kosten immer im Blick zu haben, ist es am besten, wenn Sie Angebote von entsprechenden Dienstleistern einholen. Ich empfehle, zwei bis drei Anbieter zu kontaktieren, damit Sie ein Gefühl bekommen, welches Angebot lohnenswert ist. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es nicht immer die beste Lösung ist, den günstigsten Anbieter zu wählen. Seien Sie kritisch und hinterfragen Sie beim Dienstleister die einzelnen Positionen des Angebots lieber einmal zu viel. Gerade im kreativen Bereich ist es üblich, Arbeitsproben vorweisen zu können. Entweder finden Sie diese auf der Webseite oder Ihr Ansprechpartner kann Ihnen diese im persönlichen Gespräch vorstellen.
Lieber budgetieren Sie etwas mehr und sind mit dem Endergebnis super zufrieden.

Schritt 3: Durchführung

Yay – Ihr Marketingkonzept steht – die Planung ist abgeschlossen, das Budget ist sinnvoll verteilt und durchdacht. Sie können loslegen! Um nicht den Überblick zu verlieren, halten Sie sich an Ihre Planung. Sie werden merken, dass Ihnen die Organisation, Koordination und Durchführung viel leichter von der Hand geht, wenn Sie sich am Plan orientieren.

Schritt 4: Kontrolle

Damit es weder finanziell noch planungstechnisch aus dem Ruder läuft, kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob Sie sich noch auf der Zielgeraden befinden. Es kann vorkommen, dass unvorhergesehene Ereignisse eine Korrektur Ihrer Planung notwendig machen. Lassen Sie sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Das passiert. Gut ist, wenn Sie analysieren, weshalb die Änderung notwendig war und berücksichtigen Sie dies für Ihre Folgeplanung.

Meine Checkliste „Schritt für Schritt zum Marketingkonzept“ fasst auf einer Seite alle wichtigen Punkte zusammen und bietet Ihnen auch die Möglichkeit, hinter die erledigten Punkte einen Haken zu setzen. Denn: Gibt es was Schöneres, als hinter einem To-do einen „Erledigt“ Haken zu setzen?!

Haben Sie Ihr Marketingkonzept bereits erstellt oder sitzen Sie noch an der Planung? Benötigen Sie Grafiker, Fotografen oder Programmierer? Gerne vermittle ich Ihnen den entsprechenden Ansprechpartner.
Wenn Sie sich darüber hinaus an der einen oder anderen Stelle schwer tun, unterstütze ich Sie gerne bei der Erstellung. Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, freue ich mich, wenn Sie ihn in Ihrem Netzwerk teilen – auch hierfür Danke!

Von Alexandra Schrödel|17.02.2017|Alle Beiträge, Marketing|0 Kommentare

Über die Autorin Alexandra Schrödel

Alexandra Schrödel unterstützt mit Begeisterung, Kreativität und Kompetenz Selbstständige und inhabergeführte Unternehmen in Social Media- und Marketingfragen. Gerne auch Sie. Kontakt: Tel. +49 89 23510979

Einen Kommentar hinterlassen